WDR Servicezeit: Schadensersatz bei Internetstörung?

Datum

06.01.2017

Art des Beitrags

Kanzleimitteilung

Das Internet ist mittlerweile für nahezu jedermann zum unverzichtbaren Begleiter im Alltag geworden. Damit einher geht, dass Störungen der Leitungen oder Ausfälle nicht nur ärgerlich sind, sondern mitunter auch richtig Geld kosten können.

Die WDR Servicezeit hat dieses Thema in ihrer Sendung vom 04.01.2017 zum Anlass genommen, die Geschichte einer Nutzerin zu erzählen, welche auf Grund einer Leitungsstörung über vier Wochen auf ihren Anschluss (und ihre Mails) verzichten musste und zu allem Überdruss deswegen verpasste, sich rechtzeitig auf die Gewinnbenachrichtigung eines Gewinnspiels zu melden. Der Gewinn ging ihr damit durch die Lappen - der Internetanbieter weigerte sich allerdings, für den Schaden aufzukommen.

Im Studio des WDR stand unser Fachanwalt Oliver Schöning zu dem Thema "Das DSL ist tot - wie verhalte ich mich?" live Rede und Antwort.

Das gesamte Interview mit Herrn Schöning sowie den Beitrag im WDR vom 04.01.2017 finden Sie hier.

Oliver Schöning

Rechtsanwalt, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht

0202 24567 0

zum Portrait

Aktuelle Rechtsinformationen per GKS-Newsletter - alle zwei Monate neu!

Kontakt