RA Daniel Junker bei der WDR-Servicezeit zum Thema Verkehrsunfall

Datum

31.10.2019

Art des Beitrags

Kanzleimitteilung

Ein Verkehrsunfall ist keine Seltenheit. Der Ablauf eines Unfalls ist den meisten bekannt. Man ruft die Polizei, die den Unfall aufnimmt und tauscht mit dem Unfallgegner die Versicherungsdaten aus. So zumindest der gedankliche Idealfall. Doch was passiert, wenn der Unfallgegner keine Versicherung hat und sogar einen Wagen fuhr, der im Ausland zugelassen ist?

Eine Antwort auf diese Frage gab unser Rechtsanwalt Daniel Junker in einem Beitrag der WDR Servicezeit und erklärte, was Opfer in solchen Fällen tun können.

Daniel Junker

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht

0202 245 67 0

zum Portrait
Unsere Website verwendet Cookies, um die Website und deren Inhalte zu verbessern und unseren Nutzern den bestmöglichen Service bieten zu können. Indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und des Webanalysetools Google Analytics ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig und Sie können diese jederzeit widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt