RA Schöning beim WDR zum Gewährleistungsrecht bei Kaufverträgen

Datum

30.04.2021

Art des Beitrags

Kanzleimitteilung

Unser Rechtsanwalt Oliver Schöning war am 28. April 2021 in der WDR-Sendung „Markt“ zu Gast und klärte die Zuschauer über die Gewährleistungsrechte von Verbrauchern auf. Im konkreten Fall ging es um einen defekten Thermomix des Herstellers Vorwerk aus Wuppertal.

Grundsätzliches zur gesetzlichen Gewährleistung

Durch den Kaufvertrag verpflichtet sich der Verkäufer, ein einwandfreies Produkt zu liefern. Weist der Artikel allerdings einen Mangel auf, so kann der Käufer die gesetzlichen Mängelrechte aus § 437 BGB geltend machen. Zunächst muss der Käufer dem Verkäufer die Möglichkeit zur Nachbesserung einräumen. Grundsätzlich reicht die Gewährung zweier Nachbesserungsversuche aus. Nur, wenn die Nacherfüllung noch immer nicht zielführend ist, können die weiteren Mängelgewährleistungsrechte wie Rücktritt oder Minderung geltend gemacht werden.

Alles rund um die Beweislast(-umkehr) und detaillierte Informationen zu den einzelnen Mängelrechten finden Sie hier!

Bei Mängeln an der Kaufsache: Unsere Rechtsanwälte helfen Ihnen!

Oftmals wollen Verkäufer den Mangel nicht ohne weiteres beseitigen und verweisen unberechtigterweise auf den Hersteller und etwaige Garantieansprüche. Im Falle eines mangelhaften Produkts kann es – gerade bei hochpreisigen Kaufgegenständen – deshalb hilfreich sein, rechtliche Hilfe einzuholen.

Kontaktieren Sie uns schnell und unkompliziert über die unverbindliche Online-Beratung oder rufen Sie uns an (0202 245670). Unsere Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen sind bei Gewährleistungsfällen gerne für Sie da!

Oliver Schöning

Fachanwalt für Familienrecht, Fachanwalt für Mietrecht

0202 24567 30

Anwalts-Portrait
Online-Beratung
Unsere Website verwendet Cookies, um die Website und deren Inhalte zu verbessern und unseren Nutzern den bestmöglichen Service bieten zu können. Indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und des Webanalysetools Google Analytics ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig und Sie können diese jederzeit widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt