Hier bekommen Sie Ihre individuelle Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht!

Vorsicht vor Multiple-Choice Formularen!

Die Erfahrung zeigt: Formulare aus dem Internet werden rechtlich oft nicht akzeptiert. Das gilt vor allem für Formulare, wo Sie per Multiple-Choice-Verfahren Ihre Anordnungen ankreuzen.

Ausformulierte Vollmachten und Patienverfügungen schaffen Rechtssicherheit

Verwenden Sie keine Onlinemuster, sondern ausschließlich individuell für Sie gestaltete Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen. Gut ausgearbeitete Verfügungen unterstreichen, dass Sie sich ernsthaft Gedanken gemacht haben – dadurch zeigen Sie, dass Sie wirklich wollen, was Sie hier formuliert haben. Und genau darum geht es später, wenn jemand Ihren Willen mit einer solchen Verfügung in die Tat umsetzen lassen soll.


Das blüht Ihnen, wenn Sie „schlechte“ Vorsorgevollmachten benutzen

Auch an sich formwirksame Vorsorgevollmachten werden im Rechtsverkehr nicht akzeptiert, wenn Zweifel an der Ernsthaftigkeit ihrer Errichtung bestehen oder bereits aufgrund ihrer äußeren Form Bedenken im Hinblick darauf aufkommen, ob der Vollmachtgeber der Tragweite seiner Verfügung bewusst war. Entfällt aus diesen Gründen die Akzeptanz im Rechtsverkehr, so richtet das Gericht trotz bestehender Vollmacht eine Betreuung ein und realisiert damit genau den Fall, den Sie mit der Vollmacht eigentlich vermeiden wollten.

Sorgen Sie richtig vor:

1. Rechtsberatung

Individuelle Beratung zu Sterbevorsorge, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

2. Individualisierte Dokumente

Räumen Sie anderen Personen in einer Notsituation die Entscheidungsgewalt für klar definierte Bereiche ein und legen Sie medizinische Maßnahmen fest.

3. Ihr privater Notfallkoffer

Ausstellung der rechtssicheren Dokumente für Ihren persönlichen Notfallkoffer.

Der Ablauf ist denkbar einfach:

Klicken Sie unten auf den roten Button und geben Sie Rechtsanwalt Andreas Jäger bereits ein paar Informationen, wie Sie Ihre Verfügungen gestalten wollen, also z.B. wer der Bevollmächtigte sein soll. Wenn Sie dies noch nicht wissen, klärt Herr Rechtsanwalt Andreas Jäger dies gerne mit Ihnen in einem ersten Vorgespräch.

Rechtsanwalt Andreas Jäger nimmt zu Ihnen Kontakt auf und berät Sie individuell, was am besten wie in Ihren Verfügungen aufgenommen werden soll. Dies geschieht nach Terminvereinbarung entweder in einem persönlichen Gespräch in unserer Kanzlei oder auf Wunsch selbstverständlich auch per Telefon. Ein Termin hier vor Ort ist also nicht notwendig!

Gemeinsam erstellen Sie so mit einem spezialisierten Fachanwalt für Erb- und Familienrecht Ihre auf Sie zugeschnittene Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Am Ende haben Sie Ihren persönlichen Notfallkoffer mit rechtssicheren Dokumenten, den Sie an einem sicheren Ort verwahren können. Und das alles in nur 2 bis 3 Werktagen!

Sorgen Sie jetzt für den Krankheits- oder Sterbefall vor.

Kontakt