Transport- & Speditionsrecht

Der Güterverkehr zu Land, Luft und Wasser ist seit jeher ein wirtschaftlich bedeutendes und zugleich rechtlich komplexes Thema. Der allgegenwärtige Zeitdruck und der Wunsch nach möglichst kurzen Reaktionszeiten führt dazu, dass auch erfahrene Spediteure und Frachtführer sich bei der Auftragserteilung auf telefonische Absprachen oder knappe E-Mails verlassen (müssen).

Solange Fracht- oder Speditionsverträge reibungslos erfüllt werden, mag dies noch funktionieren. Jedoch können bei jeder der vorgenannten Beförderungsarten plötzlich unvorhergesehene Ereignisse wie Staus, Streiks und Unfälle eintreten. Wenn die Vertragsparteien diesen Fall nicht vorausschauend besprochen und geregelt haben, können Streitigkeiten über Haftung bei Transportschäden und Lieferzeitüberschreitung entstehen, die auch langjährige Geschäftsbeziehungen ins Wanken bringen.

Die technisch bedingten Änderungen des B2C-Marktes (Business-to-consumer) haben darüber hinaus neue rechtliche Probleme und Fragen mit sich gebracht, bei denen der Verbraucherschutz unter Umständen besondere Anforderungen an die Vertragsgestaltung und -durchführung stellt.

Spediteure und Frachtführer sollten sich daher - ebenso wie deren Kunden -  darüber im Klaren sein, welche zwingenden gesetzlichen Regelungen jeweils gelten und beachtet werden müssen. Gesetzeslücken sollten mit einer unmissverständlichen vertraglichen Regelung ausgefüllt und natürlich nachvollziehbar dokumentiert werden.

Schließlich müssen bei der Durchführung des Gütertransports stets nationale Vorschriften (z.B. Ladungssicherung, Lenkzeiten, Sondergenehmigungen) sowie internationale Verträge wie die CMR („Convention relative au contrat de transport international de marchandises par route“ - zu Deutsch: „Internationale Vereinbarung über Beförderungsverträge auf Straßen“) beachtet werden. Andernfalls drohen empfindliche Bußgelder oder zivilrechtliche Schadensersatzforderungen.

Wenn Sie Fragen zur Vertragsgestaltung haben oder anwaltlichen Rat zu einem konkreten Rechtsstreit benötigen, sind wir Ihr zuverlässiger Ansprechpartner in allen Bereichen des Transport- und Speditionsrechts.

Aktuelles aus dem Rechtsbereich "Verkehrsrecht & Verkehrsunfälle"

Ihre Ansprechpartner:

Frank Brüne

Rechtsanwalt und Steuerberater, Fachanwalt für Verkehrsrecht

0202 245 67 0

zum Portrait

Jan Rudolph

Rechtsanwalt

0202 245 67 0

zum Portrait

Aktuelle Rechtsinformationen per GKS-Newsletter - alle zwei Monate neu!

Kontakt