Kündigung

In der Endphase eines Arbeitsverhältnisses entstehen die häufigsten Konflikte zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Die Fragestellungen lauten:

  • Wie formuliere ich eine Kündigung?
  • Wie lauten die Kündigungsgründe?
  • Sind besondere Kündigungsschutzregeln zu beachten?
  • Hat der Arbeitnehmer einen Anspruch auf Urlaubsabgeltung und ein Zeugnis?
  • Muss eine Abfindung gezahlt werden und wie hoch wird diese sein?

Jeder Einzelaspekt bedarf einer genauen Prüfung. Eine nicht ordnungsgemäße Beendigung des Arbeitsverhältnisses kann für beide Parteien auch finanzielle Nachteile bedeuten.

Will sich ein Arbeitnehmer gegen eine unberechtigte Kündigung zur Wehr setzen, ist er verpflichtet, innerhalb einer Frist von drei Wochen Klage vor dem zuständigen Arbeitsgericht zu erheben. Es wird angeraten, sich im Falle einer Kündigung sofort anwaltlichen Rat einzuholen.

Soweit Sie über eine einschlägige Rechtsschutzversicherung verfügen, übernimmt diese die Kosten für die Interessenvertretung.

Aktuelle Rechtsinformationen per GKS-Newsletter - alle zwei Monate neu!

Unsere Website verwendet Cookies, um die Website und deren Inhalte zu verbessern und unseren Nutzern den bestmöglichen Service bieten zu können. Indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und des Webanalysetools Google Analytics ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig und Sie können diese jederzeit widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt