Verbraucherschutz & Verträge

Täglich schließen wir in den verschiedensten Lebensbereichen eine Vielzahl von Verträgen ab. Die Wahrnehmung geht dabei bekanntermaßen auseinander: Handelt es sich um einen mündlichen Vertrag bei der Erledigung von Geschäften des täglichen Lebens, so bekommt man den Vertragsschluss bisweilen gar nicht bewusst mit. Andererseits gibt es aber vor allem bei wichtigen Geschäften auch Momente, in denen man sich über den Vertragsabschluss wegen der bekannten Folgenschwere besondere Gedanken macht.

Bei Verträgen gilt einerseits der allgemein bekannte Grundsatz "pacta sunt servanda" (lat. "Verträge sind einzuhalten"). Andererseits regelt das bürgerliche Recht allerdings viele Ausnahmen dieses Grundsatzes, die vor oder nach Vertragsschlüssen beachtet werden müssen.

Wir helfen Ihnen, wenn es Probleme rund um das Thema Verbraucherschutz und Verträge gibt: sei es beispielsweise, um Gewährleistungsrechte geltend zu machen oder aber die Wirksamkeit eines geschlossenen Vertrages zu überprüfen.

Relevante Themen:

Aktuelles im Rechtsbereich "Verbraucherschutz & Verträge":

Anwaltlicher Rat zu neuer Masche: PKB Media UG und www.unternehmen-auskunft.de

Immer wieder entstehen dubiose Firmen, welche es sich zum Ziel gesetzt haben, das Vertrauen redlicher Unternehmer zu missbrauchen um daraus Kapital zu schlagen. In diesem Zusammenhang berichten wir heute von der PKB Media UG aus Duisburg und der von dieser Firma unterhaltenen Webseite „www.unternehmen-auskunft.de“. Zugleich erklären wir, welche Folgen das von dieser Firma versendete Anschreiben für Betroffene hat.

Gewährleistung: Poltern / Klappern an der Vorderachse des Audi A6

Wer ein Poltern bzw. ein Klappern an der Vorderachse seines Audi A6 bemerkt und daraufhin im Internet nach den Ursachen forscht, wird anhand von Berichten anderer Betroffenen in einschlägigen Foren schnell herausfinden, dass er mit dem Problem keineswegs alleine ist. Wir haben bereits Mandanten in einigen Fällen der klappernden Vorderachse bei diesem Modell hinsichtlich der Gewährleistung vertreten und nutzen die Gelegenheit, um Betroffene über ihre Rechte aufzuklären.

WDR Servicezeit: Schadensersatz bei Internetstörung?

Das Internet ist mittlerweile für nahezu jedermann zum unverzichtbaren Begleiter im Alltag geworden. Damit einher geht, dass Störungen der Leitungen oder Ausfälle nicht nur ärgerlich sind, sondern mitunter auch richtig Geld kosten können.

Die WDR Servicezeit hat dieses Thema in ihrer Sendung vom 04.01.2017 zum Anlass genommen, die Geschichte einer Nutzerin zu erzählen, welche auf Grund einer Leitungsstörung über vier Wochen auf ihren Anschluss (und ihre Mails) verzichten musste und zu allem Überdruss deswegen verpasste, sich rechtzeitig auf die Gewinnbenachrichtigung eines Gewinnspiels zu melden.

Ihre Ansprechpartner:

Frank Brüne

Rechtsanwalt und Steuerberater, Fachanwalt für Verkehrsrecht

0202 245 67 0

zum Portrait

Jan Rudolph

Rechtsanwalt

0202 245 67 0

zum Portrait

Aktuelle Rechtsinformationen per GKS-Newsletter - alle zwei Monate neu!

Kontakt